Markus Kapuscinski

Markus Kapuscinski

Donnerstag, 19. Januar 2017

Wintersport

Die SVF bietet auch heuer wieder viele Möglichkeiten um auch im Winter fit zu bleiben. Denn Beginn machen die Langlauf und Winternordicwalkingmeisterschaften am 27.1.2017 in Gutenbrunn, am 17.2.2017 folgt das Sigi Mandl Gedenkrennen (Schirennen), bei dieser Veranstaltung wird auch eine Schneeschuhwanderung angeboten. Und am 3.3.2017 finden die Regions Schimeisterschaften am Hochkar statt. Es ist für jeden etwas dabei, die SVF würde sich über eine zahlreiche Teilnahme freuen und wünscht schöne Trainings- und Vorbereitungstage bis zu den Veranstaltungen. Ausschreibungen und Nennlisten im  Download 

Sonntag, 23. Oktober 2016

Mit dem Rad durch fremde Länder

Gerhard Zottler begab sich abermals mit dem Rad auf "Expedition". 480 Kilometer und über 7.000 Höhenmeter radelte der Finanzbedienstete aus Donnerskirchen durch Kirgistan. Nach seinen Reisen in Nepal, Tibet und den Anden verschlug es den Burgenländer diesmal wieder nach Zentralasien. Das Wetter zeigte sich von der schönsten Seite, aber auch über die Landschaft und die Leute konnte Gerhard nur in höchsten Tönen lobende Worte finden. Dies war mit Sicherheit nicht die letzte Abenteuerreise, aber wohin die nächste Reise hin geht wollte Gerhard noch nicht verraten.

Die SVF wünscht dir weiterhin viel Freude und spannende Abenteuer.

Zeitungsartikel

    

Sonntag, 23. Oktober 2016

Einladung Generalversammlung 2016

Die diesjährige Generalversammlung findet am 21.11.2016 statt. Nähere Infos Einladung zur Generalversammlung

Wie bereits im Vorjahr berichtet,  befinden sich Sektionsmitglieder der Sportvereinigung Finanz Melk aus Anlass viel zu früh verstorbener  Kollegen auf einer Pilgerroute – welche jährlich in Etappen durchgeführt wird – Richtung Santiago de Compostela in Spanien. Die diesjährige Etappe führte die „SV-Pilger“ zum Teil durch die französischen Berge von Culoz nach Le Puy en Velay. Der wunderschöne Pilgerweg von 300 km in Höhen von rund 700 m bis 1200 m, wurde in nur 10 Geh-Tagen zurückgelegt. Es konnten wieder besondere Eindrücke von Landschaft und Leute gewonnen werden und neue Bekanntschaften führten zu verschiedenen, unvergesslichen Erlebnissen. Zum Ziel des Jakobsweges fehlen jetzt nur mehr rund 1500 km ……

Die SVF wünscht den "SVF - Pilgern" weiterhin viel Freude bei den nächsten Etappen.

Montag, 3. Oktober 2016

SVF Wandertag abgesagt !!!

Liebe Wanderfreunde,

aufgrund der Wettervorhersage (4 Grad, Schneefall ab 1.000m) ist leider der Wandertag am 6.10.2016 abgesagt.

Am Ersatztermin 12.10.2016 kann aus organisatorischen Gründen leider auch keine Wanderung angeboten werden.

Falls sich eine Schönwetterperiode einstellt, die Ybbstalerhütte geöffnet ist und die Möglichkeit des Wandertaxis besteht, wird versucht den Wandertag noch 2016 kurzfristig zu organisieren.
Andernfalls wird dieses Programm durch die SVF im Jahr 2017 nochmals angeboten.

Die SVF möchte sich recht herzlich bei allen „Wanderfreudigen“ für das Interesse bedanken und freut sich auf einen schönen Wandertag im Dürrensteingebiet.

 

Zu stark waren die Favoriten in allen Bewerben. Bei den Damen siegte, wie auch schon in den letzten Jahren Doris Jurny. Zweite wurde Margit Mayer. Ihre Schwester, Ingrid Mayer, musste sich im Spiel um Platz drei, knapp im Tiebreak, Ulli Haizinger geschlagen geben. Bei den Herren der oberen Klasse fand sich nach 2015 auch heuer kein ernsthafter Gegner für Gerhard Kauschitz, der wie auch im Vorjahr souverän siegte. Karl-Heinz Fuchsloch konnte sich mit drei Siegen den zweiten Platz sichern. Mit zwei Siegen reihte sich Peter Holzer an dritter Stelle ein. Im Herren B-Bewerb war das Finale für Johann Krutzler gegen Gerhard Stern eine klare Angelegenheit und führte ihn zum wiederholten Male zum Sieg. Hannes Wiesner, auch bereits dreifacher Sieger in diesem Bewerb, hatte bereits im Semifinale gepatzt und musste sich diesmal mit Rang drei zufrieden geben. Im Seniorenbewerb holte sich einmal mehr Karl Swarofsky den Meisterpokal ab, nachdem er Jürgen Scheutz im Endspiel mit 9:6 besiegte. Mit dem gleichen Ergebnis setzte sich Leopold Bammer gegen Johannes Stadler im Spiel um den dritten Platz durch und holte ebenso zum wiederholten Male einen Pokal.

 

Für das Mixde-Dioppel fanden sich 8 Paarungen um in 3 Runden die Sieger zu ermitteln. Günther Ruthner und Michael Renk standen am frühen Abend bei der Preisverleihung auf der höchsten Stufe der Siegertreppe. auf Platz zwei Susanne Prandstätter, die für das Finale den Partner aus zeitlichen Gründen wechseln musste und nach anfänglichen Spielen mit Heinz Kaufmann, schlussendlich mit Rudolf Hartl beendete. In einer knappen Entscheidung holten sich Franz Felber und Johannes Diesenreiter mit 9:8 den dritten Rang.

Ergebnisliste

Fotos

 

Donnerstag, 8. September 2016

SVF Wandertag 6.10.2016 Dürrensteingebiet

Die SVF veranstaltet am 6.10.2016 einen Wandertag im Dürrensteingebiet. Der Wandertag bietet 3 verschiedene Strecken, vom Beginner bis hin zum Wanderprofi ist für jeden etwas dabei. Eine wunderschöne und abwechslungsreiche Landschaft zeigt diese Region, vom Wildnisgebiet Dürrenstein, über die Wiesenalm bis hin zum Kältepol Mitteleuropas (- 53 Grad). Und wer die bewirtschaftete Ybbstalerhütte leicht erreicht hat, hat noch die Möglichkeit einer Gipfelvariante. Die SVF freut sich auf eine zahlreiche Teilnahme.

Ausschreibung

Anmeldung   

Montag, 29. August 2016

Radsport Europameisterschaft

Wer kennt sie nicht, die Frühjahrsklassiker im Radsport, "Paris Roubaix" oder die "Flandern-Rundfahrt". "Liebevoll" genannt auch die "Hölle des Nordens". Auf Teilen dieser Strecken fanden in der Zeit vom 15-20.8.2016 die 8. Radsport Europameisterschaften der Gehörlosen statt. Österreich wurde ua von Jürgen Scheutz (FA Baden-Mödling) vertreten. In der Mastersklasse im Einzelzeitfahren erreichte er den tollen 6. Rang und schrammte nur 30 Sekunden an der Bronzemedaille vorbei. Beim Rundstreckenrennen über 60 Kilometer zeigte Jürgen abermals seine Klasse, über Kopfsteinplaster und gegen starken Wind hielt er das Rennen bis zur Zielgeraden offen. Erst 200m vor dem Ziel müsste Jürgen die Gegner ziehen lassen, erreichte aber den famousen 7. Gesamtrang.   

Die SVF gratuliert recht herzlich und wünscht weiterhin viel Erfolg.

 

 

Das internationale Finanzsportturnier 2016 findet heuer in Ungarn statt. Am ersten Spieltag konnte Österreich im Fußball Deutschland 1:0 besiegen. Im Tennis verloren die österreichischen Sportlerinnen und Sportler knapp mit 1:2 gegen die Heimmannschaft aus Ungarn. Nachdem Daniela Hendl ihr Auftaktspiel in 2 Sätzen klar gewonnen hatte, musste sich Gerhard Kauschitz dem extrem starken ungarischen Spieler knapp in 2 Sätzen geschlagen geben. Das Mixed Doppel ging ganz knapp an die Ungarn. Aber die heimischen Spieler zeigten großartiges Tennis. Im Tischtennis gab es leider eine 2:7 Niederlage gegen Luxemburg (leider wurden drei Spiele im 5. Satz mit 11:13 verloren) und im Schach ging der erste Spieltag 0,5:1,5 verloren.  

Mittwoch, 11. Mai 2016

Oberwart Bundessieger!

Am 11.5.2016 fanden im Stadion Melk die diesjährigen Bundesmeisterschaften im Fußball am Kleinfeld statt. Spielerinnen und Spieler der Finanz- und Zollverwaltung zeigten ihr Können am Fußballplatz und begeisterten die Zuschauer. Einsatz, Zusammenhalt und die Freude an der Bewegung bildeten die große Gemeinsamkeit aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer die mit Sicherheit auch im alltäglichen Berufsleben weitergetragen werden.  Perfekte Organisation durch die Sektion Melk und schönes Wetter ließen keine Wünsche übrig. Bei den Spielen und bei der Siegerehrung zeigten sich auch die Vorständin des FA Amstetten Melk Scheibbs, Fr. Dr. Birgit Kamleithner und der Personalleiter der Region Ost Dr. Michael Manhard von den Leistungen der Sportlerinnen und Sportler beeindruckt. Als Sieger und Bundesmeister 2016 konnte sich abermals das FA Oberwart freuen. Die Plätze gingen an 2. FVZ Graz, 3. FZ Wien-Mitte, 4. FA GU-DLV, 5. FA NÖ-West, 6. FA 41 The Hornets, 7. BMF-BUHAG, 8. FA Mödling. Den Torschützenkönig teilten sich Philipp Toth und Hannes Pleva mit jeweils 5 Toren. Der beste Tormann des Turniers war Adriano Fischer und der Spieler des Turniers war Hannes Pleva. Der Vizepräsident der SVF Michael Bucher überzeugte sich vor Ort über die Spieler die Österreich beim internationalen Turnier 2016 in Ungarn vertreten werden und freute sich über die gezeigten Leistungen. Die SVF möchte sich bei allen Teilnehmerinnen, Teilnehmern, Helferinnen und Helfern recht herzlich bedanken. Ein besonderer Dank geht auch die Sponsoren dieser Veranstaltung ohne die eine solch große Veranstaltung nie möglich wäre.     

 Fotos   

   Ergebnisse

 

Seite 6 von 20

image

image

image