Markus Kapuscinski

Markus Kapuscinski

Die Ergebnisse der diesjährigen Bundesfinanzschimeisterschaften in Vorarlberg sind im Download verfügbar.   Ergebnisse

Sonntag, 28. Februar 2016

Alle haben gewonnen

Die diesjährigen SVF Schimeisterschaften der Regionen Ost und Wien fanden auf der Mariazeller Bürgeralpe statt. Das Wetter zeigte sich freundlich und begrüßte die Sportlerinnen und Sportler im Mariazellerland. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich als Gewinner fühlen, denn alle meisterten die Strecke mit Bravour. Die Schnellsten des Tages waren heuer bei den Damen Bilek Claudia und bei den Herren Schweighofer Reinhard. In der Mannschaftswertung konnte sich das Finanzamt Amstetten Melk Scheibbs über einen gelungenen Tag freuen. Mit der Siegerehrung klang die überaus gelungene Veranstaltung aus. Die SVF möchte sich bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, den Sponsoren, dem Veranstalter und allen Helfern recht herzlich bedanken. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Regionen Ost und Wien bei den Bundesfinanzschimeisterschaften im März in Brand (Vbg) können auf eine gerlungene Generalprobe zurückblicken und sind durch dieses Rennen gut vorbereitet um sich mit den anderen Regionen im Schisport zu messen.  

Ergebnisliste

Ergebnisliste Mannschaften

 

Im Download ist bereits die offizielle Startliste für die diesjährigen Regionsschimeisterschaften online  Startliste 

Die Fotos der diesjährigen Langlaufmeisterschaften sind bereits online Fotos die Ergebnisliste ebenso Ergebnisse

Dienstag, 15. Dezember 2015

Der Winter kommt

Die Termine für einige Wintersportveranstaltungen stehen bereits fest.   

22.1.2016 Landlauf und Winternordicwalkingmeisterschaften, Gutenbrunn;  Ausschreibung     Nennliste

26.2.2016 Regionsschimeisterschaften, Bürgeralpe;  Ausschreibung   Nennliste  

9-12.3.2016 Bundesfinanzschimeisterschaften, Brand;  

18.3.2016 Siegi Mandl Gedenkrennen, Lackenhof;

 

Bilder der Bundeshallenmeisterschaft finden sie unter folgenden Link    Bilder Bundeshallenmeisterschaft

Die Ergebnisse der Bundeshallenmeisterschaft finden sie im Download unter folgenden Link    Ergebnisse

Sonntag, 29. November 2015

Generalversammlung 2015

Am 25.11.2015 fand die diesjährige ordentliche Generalversammlung der Sportvereinigung Finanz statt. Im Peter Quantschnigg Festsaal wurden die Mitglieder und Funktionäre vom Präsidenten der SVF DDr. Marian Wakounig begrüßt. In den diversen Jahresberichten erfuhren die Mitglieder sämtliche Details des Jahres 2015, aber auch die sportlichen Ergebnisse des laufenden Jahres wurden präsentiert. Wobei die Freude über den Europameistertitel beim Int. Turnier im Fußball und der zweite Gesamtrang noch immer spürbar war.

Bei der Ehrung für verdienstvolle Mitglieder konnte heuer DDr. Marian Wakounig sich bei Mag. Martin Mareich für seine Verdienste für die Sportvereinigung Finanz recht herzlich bedanken.     

Sonntag, 29. November 2015

Projekt SVF 2020

Im Zuge der Generalversammlung präsentierte Dr. Anton Trauner das Projekt Sportvereinigung Finanz 2020. Es wurden die Vorschläge und Ideen der Kommission dargelegt und im großen Forum diskutiert. Die Präsentation ist hier abrufbar Präsentation SVF 2020

Die Schachspieler erzielten  zwar dieselbe Punkteanzahl wie Frankreich, mussten sich jedoch aufgrund der schlechteren Zweitwertung mit dem 4. Platz begnügen.

Am Schlusstag schien alles noch perfekt zu laufen um den 3. Rang sichern zu können. In der vorletzten Runde gewann Tober Gerhard gegen Frankreich II das Duell (dem direkten Konkurrenten um Platz 3). Posch Werner verlor knapp gegen den Turniersieger Ungarn.

In der letzten Runde spielte Tober rasch Remis gegen Ungarn. Dieses Remis sollte schon den 3. Platz sichern zumal die französischen Spieler  mit Deutschland II und Ungarn I die Topspieler des Turniers als Gegner hatten.
Doch es kam anders als geplant. Frankreich II spielte völlig überraschend gegen Ungarn I (stärkste Spieler des Turniers) Remis. Somit war wieder Punktegleichstand hergestellt. Nun musste Posch Werner gegen Luxemburg I punkten. Die Stellung war durchaus vielversprechend aber aufgrund eines groben Versehens verlor Posch die Partie und somit war der 4. Rang besiegelt.

Tober Gerhard erzielte 4 Punkte aus 8 Spielen und war mit diesem Ergebnis aufgrund der starken Gegnerschaft durchaus zufrieden.
Posch Werner erzielt 2 Punkte aus 8 Spielen. Werner hatte oftmalig hervorragende Stellungen, musste jedoch einige Male seiner mangelnden Spielpraxis Tribut zollen.

 

Endstand:

1) Ungarn   …    12
2) Deutschland   11,5
3) Frankreich      6
4) Österreich       6
5) Luxemburg      4,5

Anlässlich von zwei, leider viel zu früh verstorbenen (SV)-Kollegen, beschlossen 5 Sektionsmitglieder der Sportvereinigung Finanz Melk (Franz Eder, Alfred Gerlich, Andreas u. Johannes Kamleithner u. Reinhard Schweighofer) ab 2009 sich dem Ziel Santiago de Compostella auf dem Jakobsweg zu nähern.
Die diesjährige Etappe führte die „SV-Pilger“ von Fribourg durch die Schweiz bis nach Culoz in Frankreich. Auf dieser Etappe wurden rund 240 km in nur 8 Tagen zurückgelegt.
Dabei konnten besondere Eindrücke von Landschaft und Leute gewonnen werden und viele Bekanntschaften führten zu verschiedenen, unvergesslichen Erlebnissen.
Dem „Pilgerteam“ fehlen jetzt nur mehr 1780 km bis zum Ziel, wobei bisher bereits mehr als die Hälfte des Jakobsweges zurückgelegt wurde …..

Viel Glück u. Freude wünscht die SVF.

image

image

image