Dienstag, 10. Juni 2008

2. Tag: 53. Internationales Turnier Saarbrücken 2008

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Dienstag 10. Juni 2008: Der zweite Tag des Internationalen Turniers in Saarbrücken. Im Tischtennis gab es den nächsten Sieg, nämlich gegen Belgien. Im Fußball setzte es die erste Niederlage nach einer 1:0 Führung gegen Frankreich. Auch im Tennis konnte Österreich jubeln, mit einem 2:0 über Ungarn. Im Schach mussten die Österreicher leider einen Platz abgeben, aber gegen den Stärksten Spieler des Turniers.

FUSSBALL:

Gegen Frankreich erhoffte sich Österreich den Einzug in das Finale perfekt zu machen. Die Franzosen zeigten sich als starker Gegner. Trotz der 1:0 Führung der Wastl-Truppe durch Hassan Duman, gelang es Österreich nicht diesen Vorsprung bis zum Schlusspfiff zu halten. Zwei Abwehrfehler, einer davon in der Schlussminuten führten letztendlich zu einer unglücklichen 2:1 Niederlage. Für Österreich ist damit der Einzug in das Endspiel noch nicht vom Tisch. Am Mittwoch muss ein Sieg gegen die Ungarn her um die Chance zu wahren. Gewinnt Griechenland, das sich die Möglichkeit im kleinen Finale zu stehen nicht nehmen lassen will, gegen Frankreich, dann steht Österreich am Donnerstag im Endspiel.

TISCHTENNIS:

Mit einem ungefährdeten 4:2 gegen Belgien liegt Österreich in der Turnierzwischenwertung in Führung. Jetzt warten aber die großen Brocken. Am 3. Spieltag (Mittwoch) muss die ungarische Hürde genommen werden. Gelingt das, dann ist die Blutsch-Truppe dem Gesamtsieg einen großen Schritt näher gekommen. Mit Deutschland und Luxemburg warten am Donnerstag allerdings zwei weitere schwere Gegner. Für Spannung ist gesorgt.

TENNIS:

Der Erfolg wurde prolongiert. Mit dem 2:0 Erfolg über Ungarn übernahm Österreich die Turnier-Führung. Gewinnt Österreich am Mittwoch gegen Luxemburg, dann steht das Tor zum Turniersieg weit offen.

SCHACH:

Thomas Kubinger und Gerhard Tober hatten es am Dienstag mit den stärksten Spielern des Turniers zu tun. Der Rückfall vom dritten auf den vierten Platz war die Folge.

image

image

image