Mittwoch, 11. Juni 2008

Positive Zwischenbilanz - vor dem letzten Veranstaltungstag!

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Positive Zwischenbilanz - vor dem letzten Veranstaltungstag !

Das 53. Europaturnier in der Bundesrepublik Deutschland (im Saarland) ist tatsächlich wie kaum ein anderes vorher von hoher sportlicher Qualität geprägt. Die Leistungen werden jedes Jahr um eine Spur hochklassiger und es ist beeindruckend, mit welchem Einsatz und mit welchem sportlichen Ehrgeiz Finanzsportler aus sieben EU-Mitgliedstaaten an die Sache herangehen.

Unsere österreichischen Finanzsportler haben sich bisher mehr als bravourös geschlagen. Vor dem letzten Wettbewerbstag befinden wir uns im absoluten Spitzenfeld.

Im Tennis und Tischtennis spielen wir in diesen Sportarten um den Disziplinensieg, der für den einzelnen Sportler genausoviel wiegt wie der Sieg in der Gesamtwertung.

Im Fußball spielen wir am Donnerstag, dem 12.6.2008, um den dritten Platz gegen die sehr starken Belgier. Wir haben das Finale knapp verpasst; aufgrund einer unglücklichen Niederlage (Tor in der Nachspielzeit) gegen die grande nation Frankreich. Die Siege gegen Griechenland und Ungarn haben aber bestätigt, dass wir mit unserer relativ jungen Mannschaft auf dem richtigen Weg sind.

Die Schachspieler haben sich auf den vierten Platz vorgekämpft; man darf nicht vergessen, dass gerade im Schach andere Nationen traditionell hervorragende Gegenspieler anbieten, weil diese Disziplin in den anderen Staaten sehr stark forciert wird.

Ein besonderes Dankeschön gilt auch den Organisatoren aus dem wunderschönen Saarland. Das Motto der Spiele - zu Gast bei Freunden - trifft wirklich zu. Die Saarländer sind gute Europäer und Nachbarn, deshalb fühlen wir uns hier so willkommen.

Last but not least: egal wie diese Spiele letzlich ausgehen werden, ihr in Österreich könnt auf unser Team wirklich stolz sein!

Herzliche Grüße vom internationalen Sportturnier

Marian Wakounig und Michael Bucher 

image

image

image