Mittwoch, 28. September 2016

Keine Überraschungen gab es bei den diesjährigen Tennismeisterschaften in der Südstadt.

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)

 

Zu stark waren die Favoriten in allen Bewerben. Bei den Damen siegte, wie auch schon in den letzten Jahren Doris Jurny. Zweite wurde Margit Mayer. Ihre Schwester, Ingrid Mayer, musste sich im Spiel um Platz drei, knapp im Tiebreak, Ulli Haizinger geschlagen geben. Bei den Herren der oberen Klasse fand sich nach 2015 auch heuer kein ernsthafter Gegner für Gerhard Kauschitz, der wie auch im Vorjahr souverän siegte. Karl-Heinz Fuchsloch konnte sich mit drei Siegen den zweiten Platz sichern. Mit zwei Siegen reihte sich Peter Holzer an dritter Stelle ein. Im Herren B-Bewerb war das Finale für Johann Krutzler gegen Gerhard Stern eine klare Angelegenheit und führte ihn zum wiederholten Male zum Sieg. Hannes Wiesner, auch bereits dreifacher Sieger in diesem Bewerb, hatte bereits im Semifinale gepatzt und musste sich diesmal mit Rang drei zufrieden geben. Im Seniorenbewerb holte sich einmal mehr Karl Swarofsky den Meisterpokal ab, nachdem er Jürgen Scheutz im Endspiel mit 9:6 besiegte. Mit dem gleichen Ergebnis setzte sich Leopold Bammer gegen Johannes Stadler im Spiel um den dritten Platz durch und holte ebenso zum wiederholten Male einen Pokal.

 

Für das Mixde-Dioppel fanden sich 8 Paarungen um in 3 Runden die Sieger zu ermitteln. Günther Ruthner und Michael Renk standen am frühen Abend bei der Preisverleihung auf der höchsten Stufe der Siegertreppe. auf Platz zwei Susanne Prandstätter, die für das Finale den Partner aus zeitlichen Gründen wechseln musste und nach anfänglichen Spielen mit Heinz Kaufmann, schlussendlich mit Rudolf Hartl beendete. In einer knappen Entscheidung holten sich Franz Felber und Johannes Diesenreiter mit 9:8 den dritten Rang.

Ergebnisliste

Fotos

 

image

image

image